© 2019 by studiesNetwork.com

  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle
  • YouTube - White Circle

Gesundheit

Wasser

Grundsätzlich solltest Du in ganz Indonesien sowie bei deinen Reisen in Süd-Ost-Asien nur Bottled Water / Aqua also Wasser aus Flaschen trinken. Dasselbe gilt fürs Zähneputzen.

 

Wasser gibt es überall in allen Größen zu kaufen und kostet nicht viel (ca. 40 cent/ 1,5l). In den Villen auf Bali ist es Standard, dass sie einen Wasserspender besitzen. Das sind große Gallonen mit 10 Liter. Aus diesen kannst Du problemlos trinken, das Nachfüllen erfolgt üblicherweise über das Haushaltspersonal. Sollte dies nicht geschehen, kannst Du die Gallone auch sehr günstig selber austauschen.

 

Bedenke, dass Du nunmehr in den Tropen lebst! Dein Flüssigkeitsverlust ist enorm und Du solltest mindestens 3 Liter Flüssigkeit am Tag zu dir nehmen. Das heißt, eine Wasserflasche muss immer in den Rucksack.

 

Zusätzlich empfehlen die Tropenärzte zur Stabilisierung des Kreislaufes täglich genügend Salz zu sich zu nehmen. Iss deine Speisen also unbedingt mit genügend Salz oder mische Dir einen Salzdrink. 90 Prozent aller Kreislaufprobleme hängen mit einem Fehlen von Flüssigkeit und Salz zusammen.

Zusätzliche medizinische Hinweise findest Du im Downlaod - Drucken, Lesen, Mitnehmen!

Kliniken und Ärzte

Auf Bali gibt es eine Reihe von Krankenhäuser mit internationalem Personal. Viele der Ärzte haben in Australien studiert. Eine Behandlung erfolgt nur, wenn die Bezahlung gesichert ist! Das heißt cash, Credit Card oder Versicherung (bei größeren Eingriffen).

 

Für einen Besuch beim Arzt / in der Klinik immer dabei:

1. Passkopie

2. Versicherungskopie

3. Credit Card

Diese Dokumente plus Deinen internationalen Führerschein solltest Du immer mit Dir führen.

 

Falls tatsächlich ein Unfall passiert ist, warte auf keinen Fall auf einen Krankenwagen, sondern fahre sofort mit dem Taxi in eine der folgenden Kliniken:

Krankenhäuser

Siolam Hospitals

Tel: +62 361 779 900

Adresse: Jl. Merdeka Raya, Kuta, Kabupaten Badung, Bali

RS Prima Medika

Tel: + 62 361 236 225
Adresse: JI. P. Serangan No.9X, Denpasar, Bali

RS Sanglah Denpasar

Tel: + 62 361 225 482
Adresse: JI. Diponegoro Denpasar Bali

RS Kasih Ibu Bali

Tel: + 62 36 123 3036
Adresse: JI. Teuku Umar 120, Denpasar, Bali

Schlechte Erfahrungen haben wir über die Jahre mit MBC gemacht - also meiden!

Ärzte

Solltest Du dich nicht gut fühlen und möchtest dich von einer deutschsprachigen Ärztin durchchecken lassen, so vereinbare einen Termin mit:

 

Nani Jürgens

Tel: 08123858713

E-Mail: nanijuergens@outlook.com

 

Peggy Marienfeld

Tel: 081 338 128 563

E-Mail: the.balihealing@gmail.com

Homepage: www.balihealing.org 

Krankheiten

Da auf Bali ein anderes Klima herrscht, kann es durch die ungewohnte Umgebung, den Stress, das ungewohnte Essen und die unbekannten Bakterien gerade in der ersten Zeit gelegentlich zu Magen- und Darmproblemen kommen. In dem Fall ist es wichtig, viel zu trinken und genügend Elektrolyte aufzunehmen. 

Gegen hartnäckige Durchfall-Erkrankungen solltest Du nicht nur Immodium und Elektrolyte bereithalten, welche Du beide günstig in Indonesien kaufen kannst, sondern zusätzlich aus Deutschland Perenterol mitnehmen. Diese Aktivbakterien helfen beim Aufbau einer intakten Darmflora.

 

Bei tropischem Klima solltest Du kleine Schnitte oder Wunden möglichst sorgfältig desinfizieren und beobachten, denn durch die feuchten und heißen Bedingungen kann es schnell zu Entzündungen kommen.

 

Bedenke, dass die Sonne im äquatorialem Gebiet eine andere ist als zuhause. Du solltest also den Sonnenschutz nicht vernachlässigen. Ein Sonnenbrand ist nicht nur unangenehm, sondern auch extrem schädlich für die Haut.

 

Eine separate Langzeitauslandskrankenversicherung, sowie eine gut bestückte Reiseapotheke sollten in deinem Rucksack nicht fehlen.

Weitere Informationen findest du hier.

Impfungen

Es ist wichtig, sich umfangreich impfen zu lassen. Bitte informiere dich bei deinem Arzt über die nötige Vorsorge. Mit dem Impfen muss spätestens 6 Wochen vor Reiseantritt begonnen werden, da in bestimmten Zyklen vorgegangen wird. Du erhältst einen internationalen Impfpass, welchen Du mit nach Bali nimmst.

 

Jeder Hausarzt kann heute anhand von Regionsübersichten entscheiden, welche Impfstoffe erforderlich sind. Malariaschutz ist auf Bali nicht zwingend erforderlich. Jedoch ist ein Stand-by-Medikament in Form von Tabletten empfehlenswert. Wenn also auf Bali zwar die Infektion durch die Malariamücke gering ist, besteht jedoch eine sehr akute mit dem gefährlichen Dengue-Fieber

 

Einen Präventivschutz gibt es dagegen sowieso nicht. Die Mücken sind nachtaktiv. Das heißt: von 18-6 Uhr mußt du dich schützen. Dies erfolgt durch lange Hose sowie den Einsatz von „Autan“ oder ähnliche Mückenschutzsprays, die Du günstig in jedem Kiosk auf Bali kaufen kannst.

 

Nachts solltest du Moskito Coils (Räucherspiralen) abbrennen. Eine Spirale hält 6 Stunden. Zusätzlichen Schutz bietet ein Moskitonetz.

 

Erforderliche  Impfungen werden teilweise von den Krankenkassen übernommen, wenn besondere Gründe für die Reise vorliegen. Weitere Informationen findest du hier.